fbpx

Von großen und kleinen Fischen

//Von großen und kleinen Fischen

Von großen und kleinen Fischen

Möchten Sie lieber ein großer Fisch im kleinen Teich sein, oder ein kleiner Fisch im großen Teich?

Ersteres baut das Ego kurzfristig auf. Wir stehen gut da, fühlen uns eine Zeit lang prächtig und irgendwie überlegen. Wir schauen uns um und sehen "Ich habe es geschafft".
Doch bald wird die Enge irgendwie bedrückend. Eine Art innere Leere macht sich bemerkbar. Das Ego hat jetzt die tollsten Ideen sich zu profilieren - aber irgendwie wird es nicht besser. Denn sogar das Ego braucht die Herausforderung um nicht still zu stehen. Und auch wenn es gerne der Größte ist, so fühlt es sich dennoch am Wohlsten, wenn es mit allen anderen gleichgestellt ist (es weiß sehr genau, dass Hochmut vor dem Fall kommt, steht aber irgendwie drauf). Und ohne unser Selbst kann es nun mal nicht, so sehr es sich das auch immer wieder einredet.

Die Option "kleiner Fisch im großen Teich" baut das Selbst langfristig auf. Es ermöglicht die Realisierung von Potenzialen. Das Ego freut sich darüber erst mal nicht sonderlich, steht es doch manchmal Unwissend da und kann sich so gar nicht profilieren. Anerkennung aufgrund überragender Leistung ist in weiter Ferne.
Wenn wir es aber schaffen uns von diesen Urteilen zu distanzieren (Warum will unser Ego uns eigentlich immer vergleichen?) und trotzdem neugierig und abenteuerlustig zu bleiben, so werden wir mit einer inneren Zufriedenheit belohnt, die deutlich länger anhält. Und im Nachhinein betrachtet haben wir viel gelernt, haben unseren Horizont und unser Bewusstsein erweitert - etwas, das für immer bei uns bleibt.

Stellen wir also fest, dass es immer weniger größere Fische gibt, die anderen Fische uns einengen oder uns die Nahrung wegfressen, oder wenn der Teich irgendwie kleiner wirkt, so wird es vermutlich Zeit sich nach einem größeren Gewässer umzuschauen.
Dort können wir wieder in aller Ruhe neue Dinge lernen, und mit etwas Bescheidenheit auf dem neuen Boden der Tatsachen neue Ufer erkunden.

Frohes Planschen!
Boris

By |2018-03-11T14:14:00+00:00März 11th, 2018|Flashblog|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment