Limitationen auflösen

Wenn wir in einem Lebensbereich Mangel verspüren, sei es finanziell, emotional oder in unserem Freiheitsgefühl, so sind wir oft auf diesen Zustand fokussiert, den wir eigentlich los werden wollen. Dies erzeugt jedoch gemäß dem Gesetz der Resonanz weiterhin genau eben jenen Umstand, den wir eigentlich nicht mehr wollen. Denn das Universum gibt uns jederzeit genau das, worauf wir energetisch ausgerichtet sind (Emotionen und Gedanken sind Teil unserer Gesamtenergie und steuern auch einen Teil dazu bei).Limitationen auflösen

Ein erster Schritt ist oft, sich auf das gewünschte Ziel zu fokussieren. Damit das gut funktioniert ist es notwendig, sich gefühlsmäßig bereits dort aufzuhalten – denn die allgegenwärtigen Gefühle (die Wahrnehmung unseres Allgemeinzustandes, der durch diese Gefühle repräsentiert wird) sind es, die uns immer am entsprechenden Ort im Universum ausrichten, der genau dazu passt.

Also versuchen wir uns so gut es geht schon in dem Zustand zu fühlen, in dem wir gerne sein möchten.

Ein Problem habe ich hierbei in letzter Zeit häufiger bei mir und auch bei meinen Klienten und anderen Personen beobachtet, und leider auch in vielen Selbsthilfe Kursen:

Wenn ich mich ständig auf die Zukunft fokussiere, auf das, was ich haben möchte, so gebe ich gleichzeitig meinem Unterbewusstsein das Signal, dass ich noch nicht dort bin – ich erzeuge also einen Mangel! Das passiert aufgrund des Gesetzes der Dualität: Wenn ich einen Teil der Realität haben möchte erschaffe ich gleichzeitig den anderen Teil.

Glücklicherweise gibt es dank der Dualität auch das Gegenteil von Haben-Wollen, nämlich das Loslassen.

Das können wir darauf anwenden, was wir eigentlich nicht möchten, also den Mangel oder auch jede andere Art von Limitation (alles „Ich will nicht“, „Ich kann nicht“, „So bin ich halt/nicht“ sind Limitationen, die wir loslassen können).

Anstatt uns also nur auf die Zukunft zu fokussieren, gehen wir voll in die Gegenwart und akzeptieren, dass wir derzeit in einem Mangelgefühl stecken - und dann lassen wir es einfach vollständig los – sprich, wir geben es an das Universum ab mit der Bitte, sich darum zu kümmern. Das funktioniert, da unser natürlicher Zustand der des Universums ist, nämlich grenzenlose Fülle in allen Bereichen. Lassen wir unsere Limitationen los, so gehen wir Schritt für Schritt näher an diesen natürlichen Zustand der Fülle.

Dass dies nicht passiert, wenn wir nur auf der Couch sitzen ist klar – selbstverständlich müssen wir gleichzeitig in eine konzertierte Aktion treten und der Eingebung folgen, die durch unser neues, inneres Gefühl der Fülle erzeugt wird.

In dieser Reihenfolge, also zuerst das neue innere Gefühl zulassen, indem wir das alte los lassen, und dann in Aktion treten ist es wesentlich wirksamer und entspannter, als mit Kraftaufwendungen uns immer wieder zu neuen Verhaltensweisen zu zwingen, die ja doch immer unnatürlich wirken, wenn sie nicht vorher von dem inneren Gefühl begleitet werden, dass wir ja alles schon im Jetzt haben.

Viel Erfolg beim Loslassen!

Boris

 

 

Energetische Unterstützung zur Lösung von Blockaden: Quantum Flow Special: Limitationen auflösen, individuell oder als Gruppensitzung. Termine: Event Kalender

Energetische Unterstützung zur Manifestation: GRACE Manifestation (Termine: Termine: Event Kalender)